Willkommen in Berlin-Buch
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen
Aktuelle Ausgabe: „Berlin-Buch kompakt“

Die aktuelle Ausgabe der jährlichen Informationsbroschüre „Berlin-Buch kompakt“ ist erschienen und wird wie immer in die Haushalte verteilt. Alle Informationen und Beiträge aus dem Heft finden Sie auch auf dieser Internetseite!
Klicken Sie hier um das Heft als PDF-Datei zu öffnen!

Müll als runde Sache

Sportlicher Wettbewerb mit Müll, das gibt es so nur in Berlin-Buch! Schauplatz ist der neue Sport- und Spielplatz „Panke Platz“.
Wer hier Basketball oder Minigolf spielt, erlebt sein blaues Wunder. „Unterm Golfloch und dem Basketballkorb hängt ein Mülleimer. Gleiches gilt fürs Torwandschießen“, erklärt Tim Wedel. Damit soll auf spielerische Weise auf achtsamen Umgang mit Abfall aufmerksam gemacht werden. Tim Wedel hat als Sozial­arbeiter an d…

Sport als Erfolgsrezept

Frauen, die sich trauen, die gibt es offenbar wie kaum woanders im Berliner Norden. Von den insgesamt mittlerweile knapp 2 000 Aktiven vom Sportverein „Karower Dachse“ sind nämlich die allermeisten weiblich!
„Ihr Anteil liegt weit über 70 Prozent“, sind sich Kirsten Ulrich als Vorsitzende und Erik Hahn als Leiter der Geschäftsstelle einig. Die Erklärung: „Der Verein ist aus dem SV Karow heraus entstanden. Dort lag das Schwergewicht auf Fußbal…

Illusionen für Bühne & Kino

Illusionen, die in eine andere Welt versetzen, das ist der Grundstoff für die Faszination, die Film und Theater ausmacht.
Einer der gefragtesten Zauberer von schillernden Scheinwelten ist jetzt in Berlin-Buch anzutreffen. Gerd Stallbaum schwingt seinen „Zauberstab“ im Rückgebäude der früheren „Großtierställe“ vom historischen Stadtgut, das seit 1981 „Künstlerhof“ ist. Dort ist er erst mit einiger Mühe zu finden. Doch der Vorteil des G…

Irrer Klang aus dem Keller!

Egal ob Kino oder Fernsehen, der Ton macht die Musik. Und der kommt in vielen Fällen aus Berlin-Buch!
Hier sorgt der frühere Avantgarde-Künstler Harald Ansorge mit seinem „Irrklang Tonstudio“ für professionelle „Hollywood-Atmosphäre“. Diese entsteht oft im Keller seines Einfamilienhauses. Was hier komponiert und produziert wird, klingt, wie der Name vermittelt, „irre toll“. So sind Live-Auftritte eine Spezialität des 47-jährigen Fam…